Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    Meerjungfrauen-Präsentation Hauptseite
   Meerjungfrauen-Präsentation Nebenseite

   15.07.20 03:14
    Hallo Melina! Stell doc
   8.11.20 16:41
    Muchas gracias. ?Como pu

https://myblog.de/melinamermaid

Gratis bloggen bei
myblog.de





Das Ende einer Präsentation!

Nun ist es leider beschlossene Sache! Meine Meerjungfrauen-Präsentation wird sich, nach fast 6 Jahren, vollständig ändern! Ich versuche zu erklären, was das bedeutet! Es gab bisher von keinem eine Anmeldung und kein Interesse! Deshalb gibt es auch keine Möglichkeit mehr, um sich bei mir anzumelden! Es gibt auch keinen nötigen Beitrag mehr, den ihr bei einem Besuch bei mir zahlen musstet! Es gibt keine kleinen Veranstaltungen, Shows oder Aufführungen! Es gibt keinen Meerjungfrauen-Spaß-Tag und keine Spezial-Aktion! Es gibt kein gemeinsames Schwimmen oder Meerjungfrauen-Schwimmen! Es schmerzt mich wirklich sehr, solche Mitteilungen zu machen, aber ich habe leider keine anderen Möglichkeiten! Denn es ist so, dass Angebote oder Aktionen von mir Dienstleistungen und einen gewissen Aufwand erfordern! Dabei entstehen unter Anderem Kosten, die ich alleine nicht tragen kann oder sehr schwer erreichbare und weite Wege zu den Veranstaltungsorten und deshalb wollte ich einen kleinen Beitrag von euch, um das auszugleichen! Dieser ist jetzt nicht mehr nötig! Denn nun kann ich nur noch Schwimm-Trainings für euch als Besucher im örtlichen Hallenbad oder Freibad anbieten! Ihr könnt dann als Interessent Zuschauen! Mehr ist leider nicht mehr drin! Mir wäre es anders auch viel lieber, wenn ich mehr anbieten könnte! Aber es hat sich nun einmal nicht gelohnt und auch wegen einiger Hindernisse und den Corona-Regeln ist es anders gekommen, als gedacht! Vielleicht wird es sich wieder bessern, aber bis dahin sollte es Corona nicht mehr geben und mehr Interesse vorhanden sein! So lange werde ich leider nur noch bei Schwimm-Trainings für euch zu besuchen sein! Dafür habe ich keinen Stress, keinen Termindruck, keinen schweren und weiten Transport und keine Pflicht zu erfüllen! Alle jetzigen Termine sind spontan und finden nur dann statt, wenn es entweder zum Wetter, zum Befinden oder zur Gesundheit passt! Ich hoffe auf euer Verständnis und auf euren Besuch! Tipp: Am 21.08.2021 soll ein Test-Anziehen und ein Test-Schwimmen mit meinem ersten Silikon-Fischschwanz statt finden! Dieses besondere Training ist auf jeden Fall einen Besuch wert! Bis bald, eure "Meerjungfrau Melina"!
27.7.21 15:39


Werbung


Meine Probleme

Hallo, ihr Lieben! Nun erzähle ich ein wenig von meinen Problemen, an einigen Orten, zum Beispiel an einen See, zu gelangen und was ich dabei für Schwierigkeiten habe! Es war schon länger gutes Wetter und so habe ich geplant, mal so Mitten in der Woche, einen See zu besuchen, der auch eine Art Veranstaltungsort ist! Dieser See liegt in Nethen, das ist ein Badesee mit Strand und das ist weiter raus, aus meinem Ort! Also zuerst buchte ich die Tickets online, um schneller und unkomplizierter einen Einlass zu bekommen! Den Eintritt zahlt man dann per Überweisung, so schnell wie möglich, da der Eintritt ansonsten verfällt! Dann habe ich schon geschaut, wie die Busse dort hin fahren, da ich kein Auto habe und habe den ersten Bus um 9.26 Uhr genommen! Vorher packte ich noch meine Sachen, also Bikini und Fischschwanz, Handtücher, Taucherbrille, Neopren-Füßlinge, Sonnencreme, Hut, Sonnenbrille, 2* Wasser 1,5 Liter und meine zusammengefaltete Strandmuschel! Laut Beschreibung soll es eine Stunde Fahrt dauern, das hat gestimmt! Dann soll der Fußweg bis zum Ziel 15 Minuten dauern, das stimmte nicht! Ich benötigte gute 25 Minuten, mit schwerem Gepäck! Ich habe gehofft, das der Ort schon geöffnet hat, wenn ich dort erscheine, aber alles war geschlossen! Erst später erfuhr ich, dass der Ort normalerweise erst ab 14 Uhr öffnet! Da aber die Hauptsaison beginnt, war die Öffnung auf 12 Uhr verschoben worden, was ich trotzdem spät fand! Eine Stunde wartete ich auf den Einlass! Dann war es erst einmal richtig schön, ich kam schnell hinein und sah den schönen Strand, das tolle Wasser, einiges an Leute und alles war sauber! Ich stellte meine Strandmuschel auf und hatte zum Glück einen Sicht- und Insektenschutz dabei! So konnte ich mich umziehen, denn erst später fand ich die Umkleiden! Ich wurde richtig warm, von der ganzen Vorbereitung, sowie durch die Erwärmung der Strandmuschel und mein erstes Wasser war fast Leer! Da bin ich zum See gegangen und habe vorsichtig getestet, wie warm oder kalt das Wasser ist! Ich fand es ziemlich kalt und traute mich noch nicht ins Wasser! So ging die Zeit leider zu schnell um! Denn erst gegen 14 Uhr habe ich meinen Fischschwanz angezogen und mich ins Wasser getraut! Ein kleiner Junge und seine erwachsene Begleitung schauten mir interessiert zu! Leider fragte und suchte ich umsonst nach Duschen, ich fand sie nicht! Dafür aber WCs und Umkleiden! Um meine Zeit für den Weg nach Hause einzuplanen, packte ich schon meine Sachen zusammen und faltete, mit viel Kraft und Mühe, meine Strandmuschel zusammen, bei dieser Mega-Hitze! Das zweite Wasser wurde angebrochen und somit hatte ich nur noch wenig zu Trinken! Da es mir auch noch schlecht ging, schaute ich bei dem Bistro vorbei! Zum Glück boten sie mir umsonst kaltes, frisches Wasser an, womit es mir etwas besser ging! Da auch der Imbiss dann öffnete, was ich ziemlich spät fand, konnte ich eine leckere Pommes essen! Doch der Schatten, der ein Sonnenschirm bei dem Tisch warf, wurde durch die wandernde Sonne immer weniger! Das war bei allen Tischen so! Vielen Leuten dort, machte es nichts aus, im Gegensatz zu mir! Durch das Essen verlor ich, weil ich gerne genieße und langsam esse, eine ganze Stunde! So machte ich mich auf den langen Weg zurück, bei Hitze und mit schwerem Gepäck! Schön war es auf jeden Fall! Aber mit so einem langen Weg sollte man ein Auto haben, womit man auch schwere Sachen transportieren kann! Und man sollte am Wochenende dort sein, wenn der Ort schon um 10 Uhr öffnet! (Wegen dem Bus und dem Fußweg treffe ich erst gegen 11 Uhr ein!) Eventuell wäre längeres Bleiben besser, um nicht in der Hitze gehen zu müssen und nicht alleine, sondern mit Begleitung, damit die Sachen etwas leichter sind! Auch mehrere Flaschen Wasser sind dann sinnvoll, sie in einer Thermo-Tasche zu packen oder in nasse Handtücher zu wickeln, damit es länger kühl bleibt! Das ist mein erstes Fazit! Bis bald, eure "Meerjungfrau Melina"!
19.7.21 18:56


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung