Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Projekt: Gruppe Oldenburger Flossenfreunde


http://myblog.de/melinamermaid

Gratis bloggen bei
myblog.de





Fazit, Kurs und Urlaub

Also mein Meerjungfrauen-Schwimmkurs in Ibbenbüren hat sich gelohnt! Ich habe neue Übungen gelernt, die ich in meinem Training mit berücksichtigen und einbauen werde. Ich habe schöne Erinnerungen und wertvolle Momente erhalten. Meine Tauchtiefe hat sich verbessert, von 2,80 auf ca. 3,20 Meter. Ich habe das "Duckdiving" gelernt, ich habe versucht Fußwärts zu Tauchen, ich bin mehrere Male am "Schaufenster" entlang geschwommen, sodass mich meine Familie und andere sehen und Fotografieren konnten, ich habe den Erklärungen gelauscht, ich habe Tipps zur Verbesserung erhalten, ich habe Nixen-Haarschmuck gebastelt und ich habe in einem Meerjungfrauen-Buch eine Widmung und den Eintrag des Kurses, in einem darin enthaltenen Zertifikat, von der Kursleiterin erhalten! Ich würde gerne wieder dabei sein, wenn es mir möglich ist. Ich habe zwar noch an einigem zu Arbeiten, aber dadurch kann ich mich verbessern. Für mich, für mein Projekt und für euch! Mein Urlaub war sehr schön! Eine Woche auf einer Insel zu sein ist schon etwas Besonderes. Der erste Tag war Anreise, im Zimmer ankommen und ein kleiner Spaziergang zum Strand. Dort konnten wir den Sonnenuntergang sehen und das Panorama, was mit den ganzen Hotels und kleinen Läden wirklich wie Urlaub wirkte. Am zweiten Tag waren wir den ganzen Tag am Strand und wir hatten Strandkörbe gemietet. Endlich ergab sich die Gelegenheit, meine ersten Schwimmzüge im Meer zu machen! Es war einfach nur herrlich, das Wasser war angenehm kühl und der Sand war so fein, wie in der Karibik. Am dritten Tag haben wir zuerst die Stadt unsicher gemacht und haben eingekauft. Später sind wir dann mit der Kutsche gefahren und haben so die Insel ein wenig erkundet. Am Abend sind einige von uns noch in einem italienischem Bistro eingekehrt und haben dort etwas getrunken. Am vierten Tag gab es zuerst wieder eine kleine Einkaufstour in der Stadt. Später waren wir in einem Strandcafé und haben uns Getränke und Kuchen gegönnt. Gegen Abend haben einige von uns schon mit dem Kofferpacken angefangen, denn es ging schon früh los. Am letzten Tag war Abreise, wieder langsam zu Hause ankommen und für meine kleinen Erinnerungsstücke einen guten Platz zu finden. Ich hoffe euch gefällt mein kleines Fazit und euer Warten wurde belohnt! Bis bald, eure "Melina"!
7.9.17 21:35
 
Letzte Einträge: Was ist Freitauchen?, Ein großes Ziel erreicht!, JETZT REICHT ES MIR!, Verschiedene Fischhäute, Nixen-Projekt geht in Winterpause, Schwimmkurs Besprechung


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung